Frohes Neues!

Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch!

2018 war ein spannendes Jahr für mich.

59 Blogposts habe ich geschrieben, mit insgesamt 28’029 Worten! Damit könnte ich schon fast eine Doktorarbeit schreiben 😉

222 Kommentare habt ihr bei mir hinterlassen. Ich liebe eure Kommentare! Es ist immer wieder spannend, eure Sichtweise auf meine Dinge zu lesen, und freue mich jedesmal sehr, wenn ihr eure eigenen Erlebnisse mit mir teilt.

28’594 Besucher waren hier, und haben zusammen 89’797 Mal einen Beitrag gelesen!

Seit Beginn diesen Jahres werden manche meiner Posts auch auf DocCheck veröffentlicht. Die Reaktionen auf dieselben Posts hier und dort sind jeweils recht unterschiedlich, was wohl auch am sehr unterschiedlichen Publikum liegt.

Nichtsdestotrotz war das für mich ein grosser Schritt vorwärts. Bloggen war bisher für mich eine Art Ventil, ich habe das hauptsächlich für mich gemacht. Natürlich freute ich mich, wenn Beiträge bei euch gut ankommen, aber am Ende des Tages will ich mir einfach nur was von der Seele schreiben.

Dank DocCheck ist die Bloggerei jetzt eine Art kleines Zusatzeinkommen geworden. Für Texte bezahlt zu werden, ist nicht selbstverständlich. Es ist eine Ehre für mich, eine Art Auszeichnung, und ich bin stolz darauf (und dabei aber immer auch ein bisschen ungläubig).

Beruflich war 2018 eher ein Jahr der Tiefpunkte. Die interne Probleme im Spital, die schlechte Stimmung im Team, und schliesslich auch das Gefühl, nicht mehr vorwärtszukommen und auf der Stelle zu treten, haben bei mir Spuren hinterlassen.

Nun ist aber ein Ende in Sicht: Ich werde bald für eine Rotation auf die hauseigene Intensivstation wechseln, und kann dann wider viel Neues berichten. Das wird dann auch meiner Motivation wieder etwas auf die Sprünge helfen.

Ich möchte euch lieben Lesern herzlichst danken für eure Treue, eure Inputs, eure kritischen Fragen, eure Geschichten, eure Anmerkungen. Ohne euch wäre das hier eine schrecklich einsame, langweilige, witzlose Sache. Ich freue mich auf ein neues Jahr mit euch!

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Frohes Neues!“

  1. Liebe Frau Dr.Gramsel,
    Viel Glück und gute Gesundheit im neuen Jahr !
    Und am neuen Wirkungsort – auf der Intensivstation – viele schöne Erlebnisse und Dankbarkeit der Patienten ! Und etwas weniger Spital-Hierarchie, dafür mehr Teamgeist !
    Sollte trotzdem dunkle Wolken aufziehen, hier zum Trost :
    „Ist die Stimmung noch so trübe – halte hoch die müde Rübe !“
    Herzliche Grüsse, HF_Weltweit am 3.1.2019

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s