Wenn die Scheibe dreimal klingelt

Kürzlich war ich in einem italienischen Restaurant mit Selbstbedienung. Ich hab dort eine Pizza bestellt und bekam eine kleine Scheibe in die Hand gedrückt. Als meine Pizza fertig war, vibrierte und leuchtete das Gerät, und ich konnte die Pizza abholen.

So weit nichts Neues, oder? Falsch, denn da hatte ich DEN Geistesblitz des Jahrhunderts.

Ein grosses Problem in meinem Alltag sind Patienten, die einfach nicht da sind, wenn man sie braucht. Meist sind es die Raucher, die mehr Zeit draussen als im Bett verbringen, aber auch Patienten, die viel Besuch bekommen und sich dann gerne in der Cafeteria aufhalten.

Wenn ich nun einen Patienten besuche, den ich für den nächsten Tag für eine Narkose aufklären muss, und der ist nicht da, dann ist das ein Problem. Denn ich habe ja nicht nur einen Patienten anzuschauen, sondern mehrere, und ich habe einfach nicht die Zeit, zu warten. Ausserdem muss ich bis zum Rapport alle Patienten gesehen haben. Das ist dann schwierig. Häufig sind sie auch per Handy nicht erreichbar, weil sie ihre Nummer nicht im System haben oder wegen des absolut miserablen Empfangs in der Klinik.

Natürlich kann und will ich nicht erwarten, dass Patienten den ganzen Tag nur rumliegen und auf mich warten. Aber ich kann eben auch nicht warten – ich muss arbeiten.

Da wäre doch die Scheibe die perfekte Lösung, oder nicht? Patienten bekommen die mit, wenn sie sich von der Station entfernen. Wenn Patienten im Zimmer gebraucht wird, vibriert die Scheibe, sie kommen zurück und sind für mich verfügbar. Na? Na?

Die Patienten-Ruf-Scheibe, auch PARS genannt. Ich melde gleich mal Patent an.

 

Werbeanzeigen

11 Kommentare zu „Wenn die Scheibe dreimal klingelt“

  1. Oh das ist eine herrliche Idee, das gibt den / uns Patienten mehr Freiraum. Wir könnten auch zwischendurch mal nach Hause gehen. Denn wir liegen ja gerne auch mal 12 Stunden unnütz herum, ohne das jemand von den ärztlichen Mitarbeitern vorbeischaut.

    Im Gegenzug hätte ich gerne eine ARS (Arzt-Ruf-Scheibe), damit ich ärztliche Mitarbeiter herbeirufen kann, wenn ich meine Diagnose / weitere Behandlung / akute Probleme besprechen möchte.

    Nun, das war schon eine Menge Sarksamus in meinem Kommentar. Dein Blog lese ich sehr, sehr gerne.

    Gefällt 1 Person

    1. Der Arzt bringt dann auch gerne noch nen Kaffe. Fragen können auf der Visite geklärt werden, selten ist es ja derart drastisch, dass der Arzt sofort am Bett stehen muss.
      Man darf auch der Pflege mitteilen, ob sie den/die Arzt/Ärztin z.B. bei der Kardexvisite darauf ansprechen könnte, dass er/sie nochmals vorbei kommt. Und teilweise kann auch die Pflege schon gewisse Dinge erklären, da braucht es nicht immer den Dr.

      Liken

    2. Also so eine ARS find ich jetzt fast ein bisschen zu kurz gegriffen. Das müsste ja schon eine CRS (Chefarzt-Ruf-Scheibe) sein, damit sich Patienten wirklich aufgehoben fühlen 😀

      Liken

  2. Ähm… gibt es schon 😉
    Google mal Patienten-Leit-System. Die großen Unikliniken machen das entweder per app ubd indoornavigation übers Handy oder über ein eigenes Device. Vor allem kann man damit sogar sehen wo der Patient gerade ist. Er wird dann nach dem EKG auch zur Prämed gelotst.
    Leider relativ aufwändig und teuer und damit nur für Maximalversorger interessant aber in Deutschland schon Realität 😉
    Viele Grüße!

    Liken

    1. Wenns sich nur die Maximalversorger leisten können, ist das doch grade noch ein Pluspunkt für die Scheibe, nicht? Das wäre sozusagen die ‚Variante für Arme‘, deutlich abgespeckt und daher erschwinglich auch für kleine Häuser 🙂

      Liken

  3. In meinem Lehrhaus bekamen tatsächlich Eltern von Kindern für kleinere (i.d.R. HNO) OPs nen Pieper mit und konnten dann in der Cafeteria etc. warten und trotzdem wieder pünktlich am Aufwachraum sein. Lief einfach über das normale System, über den auch Rea-Team, Schockraumbesatzung etc. alarmiert wurde.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s